Steinkohlekraftwerk Scholven

Das Kraftwerk Scholven ist aus der ehemaligen Bergwerksgesellschaft Hibernia hervorgegangen. Es versorgte ursprünglich allein die Zechenanlage mit der nötigen Energie: Dampf, Strom und Druckluft.

Der Kraftwerksstandort wurde dem wachsenden Strombedarf laufend angepasst. Zum Kraftwerk gehören auch das Fernwärmekraftwerk Buer und die Dampfwerke in Scholven und Zweckel. Mit einer Gesamtleistung von circa 2.100 Megawatt zählt das Kraftwerk Scholven heute zu den größten Anlagen Europas.

Quelle: E.ON Kraftwerke GmbH

Besucherkraftwerk

Das Kraftwerk Scholven ist ein Besucherkraftwerk. Route berechnen.

Karte