Energie

Winter treibt Gasverbrauch Der kalte Winter hat den Gasverbrauch im Jahr 2013 gegenüber 2012 deutlich nach oben getrieben.

Zugleich ging der Stromverbrauch leicht zurück, wie der Branchenverband BDEW am Montag in Berlin mitteilte. Nach einer ersten Schätzung stieg der Gasverbrauch 2013 um knapp 7% auf 970 Mrd. kWh (2012: 909 Mrd. kWh). Der Stromverbrauch sank um 1,8% auf 596 Mrd. kWh (2012: 607 Mrd. kWh): Als Gründe nannte der BDEW eine schwächere Industrieproduktion, den 2013 fehlenden Schalttag und eine generell effizientere Stromnutzung.